Skip To Content

Dünne Schichten, Beschichtungen und Oberflächenbehandlungen

Dünne Schichten, Beschichtungen und Oberflächenbehandlungen decken ein breites Spektrum von Branchen und Anwendungen ab, von Beschichtungen für medizinische Geräte über Halbleiter bis hin zu Lebensmittelverpackungen. Bei jeder dieser Anwendungen wird ein Produkt durch Auftragen einer Beschichtung verändert, um die endgültigen Eigenschaften des Produkts zu verbessern. Sei es, um die Verschleißfestigkeit eines Schneidwerkzeugs, die Kratzfestigkeit von Glas, die thermischen Eigenschaften von Glasplatten, die Ästhetik von Hausarmaturen oder Schmuck zu verbessern oder um die gewünschten Reflexions-/Brechungseigenschaften in einem Glasfaserkabel zu erzielen. Ob durch chemische Abscheidung aus der Gasphase (CVD), physikalische Abscheidung aus der Gasphase (PVD), plasmagestützte Beschichtungsverfahren, thermische/flammgespritzte Beschichtung oder eine andere Technik, dies ist oft der letzte Schritt im Herstellungsprozess.

Beispiele für Anwendungen:

  • Solarzelle
  • Glasbeschichtungen
  • Forschung und Produktion von Halbleiterbauelementen (Chips)
  • Forschung und Produktion von optischen Fasern
  • Metallbeschichtungen
  • Beschichtungen für medizinische Geräte
  • Batterieforschung und -produktion
  • LED-/Beleuchtungsproduktion
  • Lebensmittelverpackungen
  • Stoffe und Textilien
  • Optische Beschichtungen
  • Dekorative Beschichtungen
  • Additive Fertigung (3D-Druck)

Präzise, stabile Gas- und Flüssigkeitszufuhr für Titaniumnitrid-Beschichtungen

Beschichtungen werden häufig auf Metallteile wie Bohrer, Schneidwerkzeuge, Messer, Zahnräder und Lager aufgetragen, um die Verschleißfestigkeit zu erhöhen und die Lebensdauer des Produkts zu verlängern.

Read more...