Skip links

Echtzeit-EtherCAT®-Datenerfassung ermöglicht die Früherkennung potenzieller Prozessprobleme - Teil 2

In dieser zweiteiligen Blog-Serie haben wir uns zunächst mit der Architektur und den Leistungsmerkmalen des EtherCAT®-Protokolls beschäftigt. Jetzt werden wir untersuchen, wie Brooks die Echtzeit-Datenerfassungsfunktionen von EtherCAT® in den MFCs der GF100-Serie nutzt. 

EtherCAT® Technology Group Logo

Eingebettete Diagnostik nutzen

Die MFCs der Serie GF100 nutzen die Echtzeit-Datenerfassungsfunktionen von EtherCAT, um Ausnahmesituationen zu erkennen und über EtherCAT zu melden. Diese Ausnahmen sind auch auf dem integrierten Gerätedisplay ersichtlich und können bei Bedarf separat vom Netzwerk maskiert werden.

Der Schweregrad der Ausnahme beeinflusst, wie sie angezeigt werden kann und welche Maßnahmen das Gerät ergreifen kann, wenn die Ausnahme auftritt. Diese Alarme können für die Früherkennung potenzieller Probleme in einem Prozess entscheidend sein.

FAIL Status: Komponentenausfälle oder Konfigurationsprobleme, die dazu führen können, dass das Gerät grob ungenau ist oder den Durchfluss nicht kontrollieren kann, bringen das Gerät in einen sicheren Zustand, sind aber unwahrscheinlich.
ERR Status: Fehler sind typischerweise prozessabhängig und können sich auf die Durchflussgenauigkeit auswirken. Einige Fehler erlauben vom Benutzer konfigurierbare Grenzwerte, die eine kundenspezifische Prozessüberwachung für Bedingungen wie Prozessfluss oder Druck außerhalb des Bereichs oder kundenspezifische Prozessabweichungsfehlerbänder ermöglichen.
WARN Status: Alerts sind Informationsmeldungen an den Benutzer über das Gerät wie z.B. Aufwärmen, Einbaulage und Eingangsspannung.

Das Standard-PDO-Mapping enthält ein Summary-Attribut, das den aktiven Ausnahmezustand des Gerätes über den schnellen Datenaustausch von EtherCAT anzeigt. Dies stellt sicher, dass der Benutzer übersichtliche und relevante Ausnahmeinformationen erhält, indem er nur ein Objekt im PDO verwendet. Die Anzeige einer beliebigen Ausnahmebedingung auf dem LCD-Bildschirm des Geräts kann zur weiteren Anpassung auch einzeln aktiviert oder deaktiviert werden.


GF100 Series MFCs with EtherCAT® 

Durch Hunderttausende von Installationen hat sich die GF100-Serie als die schnellste und genaueste MFC-Serie der Branche bewährt. Mit den zusätzlichen Echtzeitinformationen, die EtherCAT unterstützt, haben die Ingenieure neue Gründe für das "Design-In" von MFCs der GF100-Serie und verbessern damit die Leistung, die Steuerung und den langfristigen Return on Investment ihrer fortschrittlichen Automatisierungssysteme, insbesondere für Halbleiteranwendungen.

Überzeugen Sie sich selbst von der Leistung: Fordern Sie jetzt eine KOSTENLOSE Demo der GF100 Serie mit EtherCAT an!

Alexandra Liso
Global Product Manager

Alexandra is a global product manager for mass flow and pressure control products for semiconductor applications at Brooks Instrument.

Subscribe to Our Newsletter Here!

Fragen?

Sprechen Sie mit einem unserer Anwendungsexperten:

Rufen Sie an unter: +49 351 215 20410

Für Preisinformationen:

Ein Angebot anfordern

1