Skip links

Whitepaper: Wie digitale Massendurchflussregler Bioprozesse effizienter und sicherer machen

Digitale MFCs senden einen Alarm, wenn Grenzwerte bei der Gaszufuhr überschritten werden.

Eines der wichtigsten Subsysteme in modernen Bioprozessanlagen ist der Bioreaktor, der die für den Zellstoffwechsel erforderlichen Gase und Flüssigkeiten managt. Herzstück im Gasmanagement ist der thermische Massendurchflussregler (MFC), der dank intelligenter digitaler Funktionen die Zufuhr von Gasen zum Bioprozess präzise misst und regelt.

In unserem neuen Whitepaper, erstellt in Zusammenarbeit mit Global Life Sciences Solutions USA, werden Aufbau und Funktion digitaler MFCs detailliert beschrieben. Im Fokus steht dabei ihre Fähigkeit, eine Vielzahl wichtiger Prozessdaten zu sammeln, zu generieren und zu kommunizieren. Das Whitepaper beschreibt, wie durch die Nutzung von MFC-Daten Prozesssteuerung, Betriebszeit, Diagnose und vorbeugende Wartung optimiert und damit die Effizienz von Bioprozessen gesteigert werden können. Jetzt Whitepaper herunterladen

SLA-Serie Biotech – speziell für Biotechnologie entwickelt

Eine für die spezifischen Anforderungen in der Biotechnologie designte Serie von Massendurchfussreglern eröffnet Ihnen neue Möglichkeiten.

  • Erweiterter Regelbereich bis zu 1:250 – ein Regler für viele Anwendungen
  • Dicht schließendes Ventil – kein zusätzliches Absperrventil mehr nötig
  • Zertifizierte Materialien im medienberührten Pfad – erfüllt alle Normen
  • Vier vorkonfigurierte Gaskurven – im laufenden Betrieb umschaltbar
  • Schnittstellen zu DeviceNet™, EtherCAT®, EtherNet/IP™, FOUNDATION™ Fieldbus, Profibus®, RS-485, PROFINET
SLA5850 Massedurchflussregler mit RS485 - Linke ansicht
Mehr zur SLA-Serie Biotech